Fasching in Kleine Fatra

Lokalisation: Žilinský kraj, okres Žilina, Žilina

GPS: N49°13'23'' E18°44'23''

Veranstaltungsort: Kleine Fatra und Sillein, Teplička nad Váhom, Belá, Terchová sowie Zborov nad Bystricou

Datum: 1.3.2019 - 2.3.2019

Veranstaltungstyp : Theaterfestival, Fasching, Folkloreveranstaltung, Gastronomieveranstaltung, TOP, Multigenre Festival, Kinderveranstaltung, tanečné podujatie, Jugendveranstaltung, Musikveranstaltung

Die Faschingszeit ist die Zeit der Unterhaltung, Bälle, Feste und Tanzveranstaltungen. Es ist die Zeit von den Drei Königen bis zum Aschemittwoch, nach dem die 40-tägige Fastenzeit beginnt. Auch in Kleine Fatra ist die Zeit des Übergangs vom Winter zum Frühling mit Tanzveranstaltungen, Faschingsumzügen, Karneval oder Schlachtfesten verbunden.

Die Region von Kleine Fatra gehört zu den Orten, an denen die Faschingstraditionen nicht nur ein Wort oder Überbleibsel sind. Sie sind wirklich ein Fest und Zeichen von Freude und Gastlichkeit. Lernen Sie Kleine Fatra näher kennen, amüsieren Sie sich, schmausen Sie, singen Sie während des Faschings bei uns und mit uns. 

Sillein lebt jedes Jahr am Ende Februar durch das Festival der Faschingsmasken auf. Der Carneval Slovakia Sillein ist das größte Faschingsfestival in der Slowakei. In den Straßen amüsieren sich, tanzen und singen verschiedene Masken, seltsame Wesen und unterschiedliche Ungeheuer. Die Besucher werden durch das Festival jedes Jahr vom Faschingskönig und von der Königin begleitet. In Sillein ist auch in diesem Jahr vielfältiges Faschingsprogramm vorbereitet. Genießen und kosten Sie aus, wie Fasching in der Stadt schmeckt. Der 15. Jahrgang des Festivals der Faschingsmasken in Sillein wird auf dem Mariaplatz am Freitag 1. März stattfinden.

Wenn Sie aus Sillein in Richtung Furche von Terchová fahren, ist der erste Ort, durch den Sie fahren, Teplička nad Váhom am Fuße der Kischützer Höhen. Das Faschingsfest ist hier, im Ort, in dem die Geschichte mit dem Namen Gräfin Žofia Bosniaková verbunden ist, seit Ewigkeit zur festen Größe geworden. Der traditionelle Faschingsumzug zog schon seit frühen Morgenstunden durch den Ort. Männer und Frauen, die in Kostümen angezogen waren, kündeten mit Musik und Gesang an, dass sich die Braut mit dem Bräutigam und das Hochzeitsgewand nähern. Die „Masken“ machten Spaß, sangen und tanzten. Die Einheimischen warteten auf sie mit Belohnung in Form von hausgemachten Eiern, Speck und süßen Pfannkuchen mit Marmelade. Während des Tages fand das große Schlachtfest des Ortes statt und nach der Dämmerung eine Festlichkeit, bei der auch der Bass beerdigt wurde. Die Faschingstraditionen in Teplička nad Váhom leben immer noch. Die örtliche Volksband Straník überzeugt Sie am Samstag, den 2. März davon. Kommen Sie und sehen Sie sich das an, Sie werden es bestimmt nicht bereuen. 

Der Ort Belá zwischen der Kleinen Fatra und der Kischützer Höhen ist nicht nur durch das hervorragende Eis, sondern auch durch den besten slowakischen Autocamping des Jahres 2013 berühmt. Der Fasching in diesem Ort ist charakteristisch durch seine unwiederholbare Atmosphäre, die man erleben sollte - die Musik aus Belá, der Geruch der echten Sauerkrautsuppe vom Schlachten oder andere traditionelle Schlachtprodukte. Der Pferdezug mit der fröhlichen Truppe der Burschen aus dem Ort in den historischen Masken „turvoň“ bringen tatsächlich jedem Freude. Das Faschingsfest wird für den Samstag, den 2. März vorbereitet. Schon seit den frühen Morgenstunden wird vor dem örtlichen Kulturhaus geschmaust, getanzt und gesungen. Gesellen Sie sich dazu und probieren Sie auch, wie eine echte Sauerkrautsuppe vom Schlachten schmeckt.

In Terchová findet jedes Jahr zum Fasching der Wettbewerb der Bauernhofpferde statt, der auch mit dem Faschingsschlachten verbunden sind. gazdovských koní Der 18. Jahrgang des Wettbewerbs der Bauernhofpferde findet auch in diesem Jahr auf dem Gelände unter der Statue von Juraj Jánošík in Terchová schon ab dem 2. März (Samstag) ab 10.00 Uhr statt. 

Auch die Kischütz-Seite von Region bewahrt sich die Faschingstraditionen ihrer Vorfahren. Im Vorgebirgsdorf Zborov nad Bystricou findet an dem Tag vor dem Aschemittwoch, d.h. am Dienstag, der „Dorfumzug mit dem „Turoň““ statt, den die örtliche Folkloregruppe Zborovanka vorbereitet. Auch hier ist für den Samstag, den 2. März das Faschingsfest mit der Beerdigung des Basses und einer Unterhaltungsinszenierung, die von den örtlichen Begeisterten aufgeführt wird, geplant.

Web: Verwaltungsgebiet Sillein Tourismus

Video: