Berge

In der westlichsten Ecke der Slowakei beginnen die Karpaten. Sie erstrecken sich über das ganze Land. Den höchsten Punkt eines der ausdrucksvollsten Gebirge finden Sie in der Tatra. Nirgendwo nördlicher in Europa befindet sich ein höheres Gebirge. Die Slowakei ist das Dach Mitteleuropas. Das Wasser aus den Gebirgsmassiven fließt über die Donau südwärts ins Schwarze Meer, sondern auch über den Dunajec nordwärts in die Ostsee. Aber nicht nur die Tatra bietet die ausgezeichneten Möglichkeiten für die Bergtouristik an, sondern auch die Kämme der Niederen Tatra, der Kleinen Fatra (Malá Fatra) und der Großen Fatra (Veľká Fatra) ermöglichen Ihnen die einzigartigen Aussichten auf die Landschaft.

Die Wasserfälle, die Schluchten und die Felsformationen finden Sie in Slovenský Raj (das Slowakische Paradies), Pieniny (die Pieninen) oder im Kerngebirge Strážovské vrchy. Die Hochplateaus, die mit den Blumen bestreuten Wiesen und die ungewöhnlichen Karstformationen entzücken Sie in den Nationalparks Muránska planina (das Muraner Plateau) und Slowakischer Karst. Die Wildbeobachtung in den tiefen Wäldern können Sie in Poloniny, Čergov oder Poľana erleben. Eines der weltweit besten markierten Netze der Touristenpfade wird Sie durch die Wälder führen. Und wohin Sie auch gehen, Sie können sich in einer gemütlichen Atmosphäre der Berghütten oder der traditionellen Almhütten ausruhen.

Video: